Erste-Hilfe-Lehrgang

Montag, 18. November 2019, 08:00 - 16:00 Uhr

Der Erste-Hilfe-Lehrgang wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden. Während eine Erste-Hilfe-Grundausbildung bisher zwei Tage (sechzehn Unterrichtsstunden á 45 Minuten) in Anspruch nahm, umfassen die Erste-Hilfe-Grundausbildungen nun neun Unterrichtsstunden und werden als Tagesveranstaltung von uns durchgeführt.

Das DRK hat für diese Kurse komplett neue didaktische Unterrichtskonzepte entwickelt, welche die Erste-Hilfe-Maßnahmen symptomorientiert bei überwiegender Praxisausrichtung, den Ersthelfern Handlungskompetenz und damit Sicherheit vermittelt. Erste-Hilfe-Maßnahmen wurden vereinfacht und damit weitaus leichter erlernbarer.

Neben den „Lebensrettenden Sofortmaßnahmen” beinhaltet der Lehrgang noch folgende

Themen und Anwendungen

  • Wundversorgung
  • Umgang mit Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

nach Maßgabe der Unfallverhütungsvorschrift „Erste Hilfe” (VGB 109) für Ersthelfer in den Firmen, für Betreuertätigkeiten (z.B. bei Klassenfahrten, beim Rettungsschwimmen), für alle Führerscheinklassen, für Personenbeförderungsschein (P-Schein) etc.

„Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl!” Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.



Kursdatum:
Montag, 18. November 2019, 08:00 - 16:00
Preis:
40,00 Euro
Kursort:
Tempelhof/Alt-Mariendorf
Adresse:
Alt-Mariendorf 39, 12107 Berlin (Google Maps ↑)
Freie Plätze:
Mehr als 2 Plätze frei



Anmeldeformular


Für Anmeldungen über Ihre Firma bitte FIRMA wählen!!


Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.
Anmeldungen für Lehrgänge sind mit dieser Bestätigung für den Auftraggeber wie folgt verbindlich:

Namentlich genannte Teilnehmer können durch andere Personen ersetzt werden.